Auf den Zundelberg und Hohenkarpfen

Länge: , Gesamtaufstieg: 668 m, Gesamtabstieg: 668 m, Höhendifferenz gesamt: 1336 m

Vom Bahnhof aus folgen wir dem HW3 (Zeichen roter Strich) über die Bahnanlage stadtauswärts in Richtung Hausen o.V.! Nach der Verenamühle gehen wir den Weg mit dem Zeichen rote Gabel entlang in Richtung Wald, der nach ca. 50m im Wald rechts ansteigend abzweigt.

Diesen Weg gehen wir weiter bergauf bis auf die Höhe des Zundelberges, ca. 930m NN. In südlicher Richtung erreichen wir die sog. Hausener Pflanzschule mit Rastplatz. Wir verlassen den Rastplatz halb rechts und gehen nach ca. 50m links in den Hohlweg „Schneckleshalde“ (Zeichen blaue Raute) hinab bis zur ehem. Hausener Mühle.

Nach Überquerung der Straße führt ein Grasweg (Zeichen roter Strich) bergauf zum Hohen Karpfen. Nach einem kurzen Aufstieg auf den Hohen Karpfen, 912m NN, haben wir eine gute Rundumsicht auf die umliegenden Dörfer und Täler. Auf dem Wanderweg geht es wieder zurück dem Zeichen roter Strich folgend nach Hausen o.V.!

Wir gehen durch den Ort in Richtung Spaichingen und nach dem Ortsausgang halb links durch eine Hohlgasse abwärts zur Verenamühle wieder über die Bahnanlage zum Bahnhof in Spaichingen zurück.

zurück

Weitere Wanderungen